Versandkosten / Lieferbedingungen

1. Der Verkäufer beauftragt Dienstleister bzw. Spediteure mit dem Versand der Produkte. Dem Käufer werden die der konkreten Lieferung entsprechenden Versandkosten bei der Bestellung angegeben und sind von diesem zu tragen.

2. Falls nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung „ex works“ d.h. ab Werk. Der Verkäufer  erfüllt seine Lieferpflicht am Ort seines Sitzes in Berlin. Eine Lieferung zum Ort des Käufers wird im Rahmen der Bestellung gesondert vereinbart, in dem der Kunde der Versand über einen Dienstleister bzw. Spediteur bestätigt.

3. Falls der Verkäufer eine vereinbarte Lieferfrist nicht einhalten kann, hat der Käufer eine angemessene Nachlieferfrist - beginnend vom Tage des Eingangs der schriftlichen Inverzugsetzung durch den Käufer, oder im Fall kalendermäßig bestimmter Lieferfrist mit deren Ablauf - zu gewähren. Liefert der Verkäufer bis zum Ablauf der gesetzten Nachlieferfrist nicht, kann der Käufer vom Vertrag zurücktreten.

4. Vom Verkäufer nicht zu vertretende Störungen im Geschäftsbetrieb des Verkäufers oder bei dessen Vorlieferanten, insbesondere Arbeitsausstände und rechtmäßige Aussperrungen sowie Fälle höherer Gewalt, die auf einem unvorhersehbaren und unverschuldeten Ereignis beruhen, verlängern die Lieferzeit entsprechend.

5. Zum Rücktritt ist der Käufer nur berechtigt, wenn er nach Ablauf der vereinbarten Lieferfrist die Lieferung schriftlich anmahnt und diese dann nicht innerhalb einer zu setzenden angemessenen Nachfrist nach Eingang des Mahnschreibens des Käufers beim Verkäufer an den Käufer erfolgt. Im Falle kalendermäßig bestimmter Lieferfrist beginnt mit deren Ablauf die zu setzende Nachfrist.

6. Die gesetzlichen bzw. vertraglichen Bestimmungen zum Schadenersatz statt der Leistung bleiben unberührt.